Projekt: Herstellen von Kosmetika (1)

 

Herstellung einer Avocadocreme (Ein Naturprodukt)
Zeitbedarf: circa 60 Minuten  
Geräte: Chemikalien/ Zutaten
1 Glasschale für Wasser
2 Bechergläser 100ml
Heizplatte, Meßzylinder 25ml
Holzspatel, Glasstab, Thermometer
Stativ, Klemme, Muffe, Waage
Cremedose 25ml, Etikett, Siedestein
Bienenwachs
Kakaobutter
Lanolinhydrid
Avocadoöl
dest. Wasser
Rosenöl
Zubereitung:
Zunächst muss die Glasschale etwa zur Hälfte mit Wasser gefüllt werden und auf eine Heizplatte gestellt werden. Anschließend wird ein Becherglas so in ein Stativ gespannt, dass es in das Wasser eintaucht jedoch nicht den Boden der Schüssel berührt.
Nun müssen die Zutaten der Avocadocreme abgewogen werden. Man wiegt 2,0g Bienenwachs, 1,2g Kakaobutter sowie 3g Lanolinanhydrid ab (bitte dafür einen Holzspatel verwenden, da die Substanz sehr zäh ist und schlecht von einem Löffel oder Edelstahlspatel zu entfernen ist). Anschließend gibt man alle Substanzen zusammen in das Becherglas im Wasserbad. Wenn die drei Substanzen geschmolzen sind muss man 15ml Avocadoöl hinzufügen. Unter Rühren erhitzt man das Gemisch auf circa 60°C.
Parallel dazu werden 15ml dest. Wasser in einem weiteren Becherglas erhitzt (bis auf 60°C).
Wenn bei beiden Bechergläsern eine Temperatur von 60°C erreicht ist, gibt man das destillierte Wasser langsam und unter starkem Rühren in die Fettschmelze. Das Rühren ist wichtig um eine gute Emulsion der beiden Massen zu erreichen.
Die weißliche Masse muss nun solange gerührt werden bis sie Zimmertemperatur erreicht hat (am besten mit einem Glasstab). Ab etwa 30°C kann man einige Tropfen (1-3 Tropfen) Parfümöl hinzugeben, um der Creme einen angenehmen Duft zu verleihen (z.B. Rosenöl).
Die erkaltete Creme kann nun in kleine Töpfchen gefüllt werden.
 
Erläuterung:
Bienenwachs ist ein Stoffwechselprodukt der Honigbiene, welches sehr gut in Ölen und Fetten löslich ist. Es schmilzt bei etwa 63°C und dient in einigen Kosmetikprodukten als Konsistenzgeber. Die verwendete Kakaobutter hat die selbe Aufgabe und wird aus Kakaobohnen gewonnen. Lanolinanhydrid oder auch wasserfreies Wollwachs genannt ist ein Talgdrüsensekret bei Schafen und dient in der Creme als Emulgator. Das heißt es macht Öle und Fette in Wasserlöslich (Emulgatoren werden auch bei der Herstellung von Ölbädern gebraucht). Avocado-Öl wird aus den birnenartigen Früchten des Avocadobaums gewonnen und findet aufgrund seines hohen Vitaminanteils (vorallem Vitamin A und E) vielseitige Anwendung in der Kosmetik. Außerdem gibt es Feuchtigkeit an die Haut ab. Somit eignet sich die Avocadocreme besonders für trockene und strapazierte Haut.

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite