Folsäure

     
chemischer Name: Folat
  Strukturformel
Entdeckt im Jahr:  

1941

 

 

Tagesbedarf (Mensch):  

400 µg

 

Vorkommen:

 

Die Folsäure lässt sich in Hefe, Blattgemüse, Leber sowie Kuhmilch finden.

 

Aufgaben:  

Das Vitamin spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Nucleinsäuren (DNS) und bei der Blutbildung.

 

Mangelerscheinungen: Bei einem Mangel an Folsäure tritt eine megalozytäre Anämie auf. Diese ist nicht von der durch Vitamin B12-Mangel bedingten pernizösen Anämie zu unterscheiden. Ein Mangel an Folsäure in der Schwangerschaft kann zu Missbildungen der zentralen Nervensystems des heranwachsenden Kindes führen.
   
     

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite