Polyethylenterephthalat

Abkürzung: PET: Polyethylenterephthalat
Dichte 1,33-1,37g/cm³ (amorph-teilkristallin)
Abbildung:
.
physikalische Eigenschaften: In kristallinem Zustand ist PET weiß und sehr hart, im amorphen Zustand hingegen transparent mit geringer Härte. Gebrauchstemperatur liegt bei 100ºC.
chemische Eigenschaften
PET ist gegenüber von Ölen, Fetten und Treibstoffen beständig. es ist jedoch unbeständig gegenüber von heißem Wasser, Hydrolyse, konzentrierten Laugen und Säuren. Der Kunststoff ist klebbar und schweißbar.

Das Polymer besteht aus langen, unverzweigten Strängen.
Brennprobe: PET ist nur schwer entflammbar. Es brennt mit gelb-oranger, knisternder Flamme. Dabei wird Ruß gebildet sowie ein aromatischer Geruch freigesetzt.
Verarbeitungsverfahren: Spritzgießen, Extrudieren, Spritzblasen und Warmformen.
Anwendungen: Aus dem Kunststoff werden Zahnräder, Gehäuse, Pumpen sowie Getränkeflaschen hergestellt.

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite