Bildmaterial Chemolumineszenz von Luminol

 

Versuchsaufbau: Erlenmeyerkolben und Trichter stehen auf einem Magnetrührer  
   
Das Licht wurde gedimmt und die beiden Lösungen werden zusammengeschüttet. Sofort ist ein blaues Licht wahrzunehmen.  
Die Helligkeit des ausgestrahlten Lichtes ist abhängig von der Menge der Zusammengeschütteten Lösungen. Nach Ende des Versuches leuchtet das Gemisch schwach weiter, sodass das nun ausgestrahlte Licht zu schwach ist um per Kamera eingefangen zu werden.

 

© 2001-2005 [Chempage.de] – Michael Müller – michael.mueller@rwth-aachen.de http://www.chempage.de

Aktuelles | Buchtipps: Chemie | Disclaimer | Impressum | Kontakt | Newsletter | Shop | Startseite